Schulcoaching

Schulcoaching unterstützt Schüler*innen, Lehrende und Eltern dabei, Lernprozesse unter den gegebenen Umständen erfolgreich und freudevoll zu gestalten. Mein Schulcoaching-Konzept geht davon aus, dass in der heutigen Welt ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der gezielte Austausch unter den Hauptakteuren in Schulen ist, nämlich den Schüler*innen, den Lehrenden und den Eltern oder Erziehungsberechtigten. Ein solcher Austausch findet viel zu selten statt – dabei schafft er ein gemeinsames Verständnis davon, was Lernen heißt und wie Lernen am besten klappen kann. 

Wie komme ich zu meinem Schulcoachingkonzept?

Lernen hat mich schon immer fasziniert. Es ist vielseitig, allgegenwärtig und öffnet uns Menschen tagtäglich Türen zu neuen Welten. Bei Kleinkindern passiert es automatisch, ohne dass sie dafür etwas aktiv unternehmen müssen. Später im Leben organisiert die Gesellschaft das Lernen in Institutionen wie Schule, Universität oder berufliches Fortbildungsinstitut. Die Lernprozesse dort sind hochspannend, teils sehr komplex und durchaus auch mühsam. Wenn Lernen nicht gelingt, wirkt das frustrierend und blockierend. Ich habe mich immer wieder gefragt, woran dieses Mühsame liegt und vor allem, wie es sich in Freude verwandeln lässt. Auf diese Fragen gibt es keine rezeptartige Antwort, denn Lernen ist so individuell, wie wir Menschen es sind.
Dennoch weiß ich aus eigener Erfahrung dass eine Reihe von Aspekten grundsätzlich lernförderlich, andere grundsätzlich lernhinderlich wirken. Als meine Töchter in Kindergarten und Schule kamen, hatte ich die Gelegenheit, viel darüber zu reflektieren. Heute, mit der dazu gewonnenen Expertise in den Bereichen systemisches Denken, partizipative Moderationsprozesse und Lerncoaching, bringe ich diese Erfahrungen in mein Schulcoachingangebot ein. Denn ich bin überzeugt: Die jungen Menschen zu unterstützen schafft eine bessere Welt – für heute und für morgen.

Mein Angebot

THEMENABENDE „Lernen klappt!“. Diese Abende in der Schule vor Ort geben Eltern und Lehrkräften die Möglichkeit, einen ausgewählten Kernaspekt des Lernens unter meiner Anleitung genauer zu betrachten, konstruktive Kommunikationswege zu erproben und einen ressourcenorientierten Blick einzunehmen. Lernen klappt! wirkt positiv auf die Schulgemeinschaft, denn der Themenabend bringt die Erwachsenen zusammen, die am Lernprozess der Kinder maßgeblich beteiligt sind. Mehr Information zum THEMENABEND erhalten Sie auf Anfrage hier.

• EXPERTENRUNDE. Die Expertenrunde ist eine halbtägige Veranstaltung, optional mit Fortsetzung, die bevorzugt außerhalb des gewohnten Rahmens der Schule stattfindet. Der Name sagt es bereits: jede*r Teilnehmende ist als Experte in eigener Sache eingeladen. Es nehmen – mindestens – die drei Hauptakteure in einer Klasse 
• teil, nämlich Eltern, Lehrende und Schüler*innen. Ausgangspunkt ist eine Frage rund um das Thema Lernen, auf die alle Beteiligten eine Antwort finden wollen, wie etwa: „Was können sowohl Kinder als auch Erwachsene tun, damit lernen besser erfolgt?“
In Gesprächen auf Augenhöhe werden Ideen und Vorschläge hierzu ausgetauscht. Die Ansichten der jüngeren Experten werden besonders explizit berücksichtigt, denn die EXPERTENRUNDE ist vom Geist der Partizipation geprägt. Ergebnisse werden schriftlich festgehalten und die Gruppe entscheidet, was davon verbindich umgesetzt werden soll und wer dafür zuständig ist. Für eine strukturierte, abwechslungsreiche Veranstaltung sorgt die Moderation.
Die Expertenrunde erfordert von allen beteiligten Parteien Vor- und Nachbereitung. Sie ist die Maßnahme, die das größte Potential für eine nachhaltige Veränderung und / oder Prävention im System Schule hat. Mehr Information zur EXPERTENRUNDE erhalten Sie auf Anfrage hier.

LERNCOACHINGS IM EINZELSETTING. Lerncoaching ist ein ganzheitliches strategisches Verfahren, das alters- und stoffunabhängig funktioniert. Es zielt darauf ab, Menschen in ihren Lernzielen zu unterstützen, ihre Lernkompetenz zu erweitern und die Lernfreude aufrecht zu erhalten. Lesen Sie mehr hier.

Erfahrung und methodische Kompetenz

Meine Expertise für die Angebote im Bereich Schulcoaching umfasst:
• 25 Jahre Erfahrung in der Gestaltung von Seminaren und Lernprozessen
• Lerncoach (nlpaed e.V.)
• Kommunikationstrainerin (Futurepace GmbH)
• Systemische Personal Coach und Business Coach (Coaching Akademie Berlin / European Coaching Association ECA)
• Qualifizierte Moderatorin des partizipativen Prozesses Runde Tische (als Stipendiatin der Breuninger Stiftung)
• Erfahrung in der Moderation von Meetings und Tagungen in Schulen und bildungsnahen Organisationen
• Mutter von zwei bilingual aufwachsenden Töchtern
• Vertrautheit mit dem aktuellen Alltag von Lehrer*innen in Berlin, großer Respekt vor den Aufgaben dieses Berufs