Lerncoaching

Kennen Sie das? Sie möchten sich eine neue Fähigkeit aneignen, sie praktisch anwenden können. Sei es aus einem privaten Anlass oder im Job, oder in der Schule. Zum Beispiel wollen Sie in einer neuen Sprache schnell kommunikationsfähig werden. Oder ein Thema richtig präsentieren: mit den Inhalten fesseln und dabei souverän bleiben. Vielleicht liegt sogar eine wichtige Prüfung vor Ihnen, die Sie unbedingt schaffen wollen. Zunächst sind Sie ganz motiviert, doch irgendwann ändert sich das: Die vielen üblichen Alltagstermine sind im Weg, Ihnen fehlt es an Lernstrategien, die Luft ist rau. Und die Gefahr ist groß, dass Sie Ihren Plan nicht weiter verfolgen.

Kleinkinder und Erwachsene lernen unterschiedlich

Jedes – gesunde – Baby, jedes Kleinkind lernt spontan das, was es zum Leben braucht: Schreien und weinen, um Bedürfnisse zu signalisieren. Lächeln, um Freude und Vergnügen zu zeigen. Saugen, aufstehen, laufen. Sprechen und spielen. Hier ist Lernen ein spontaner Prozess, der Tag für Tag stattfindet, ohne dass das Kind dafür etwas bewusst unternehmen muss. Später im Leben jedoch – in der Schule zunächst, dann im Job, auch bei wichtigen privaten Vorhaben – da wird es mit dem Lernen hochspannend und teils sehr komplex. Lernen klappt dann gut, wenn Spaß, Neugierde und gesunde Herausforderung aufrecht erhalten bleiben. Und vor allem, wenn Sie einen Sinn darin erkennen können.

Das Lernerfolgspuzzle

Apropos komplex: Dieses Puzzle zeigt die unterschiedlichen Elemente, die den Lernerfolg ausmachen. Doch ein Lerncoaching muss sie nicht alle umfassen. Vielmehr finden wir gemeinsam heraus, an welchen Puzzleteilen es sich anzusetzen lohnt, damit Sie schnellstmöglich zum Lernerfolg kommen.

Idee: Iris Komarek, MindSystems Institut München

Für welche Anliegen oder Alter eignet sich Lerncoaching?

Lerncoaching, wie ich es anwende, ist ein ganzheitliches strategisches Verfahren, das alters- und stoffunabhängig funktioniert. Ob Sie sich Inhalte aneignen wollen oder ob es Ihnen um das Erlernen von ganz individuellen, inneren Fertigkeiten geht, wie etwa Grenzen zu erkennen und zu setzen, klar zu kommunizieren oder Führungs- oder Teamkompetenzen zu erlangen: mit den integrierten Lerncoaching-Elementen, die ich passgenau anwende, kommen Sie schneller zu Ihrem Ziel. Für die Arbeit mit jungen Klient*innen wende ich besondere Techniken an. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

Lerncoaching-Maßnahmen

Um Sie bei Ihrem Lernerfolg zu unterstützen, habe ich folgende drei Lösungen für Sie entwickelt: Einzelcoachings,
moderierte Expertenrunden, und Seminare/Workshops. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu diesen Maßnahmen zu erhalten.